Alltag, Freizeit - Tagesgeschehen

Monat: November 2010

My-life

“Entrümpeln! einfacher und glücklicher leben” und “Das Leben ist zu kurz, um es mit suchen zu verbringen” lese ich auf dem Sonderdruck “simplify your life”. Der Sonderdruck liegt schon lange auf dem Papierberg, gut sortiert.
So waren meine Gedanken bei der Orgelfahrt, Tour (morgen) nach Heidelberg mit bonifatius-giessen.de Die Tour führt u. a. in die Jesuitenkirche orgel-jesuitenkirche.kath-hd.de Ich erinnere mich, dass vor einigen Jahren den Weihnachtsmarkt (das 1. Mal in Heidelberg) besucht habe. Orgelpfeifen-Patenschaften. Meine Frage jetzt. Wo sind die Unterlagen von damals? Gut zu wissen; liegt im Ordner Laubach.
Warum? Ganz einfach. Als ich später Orgelpfeifen-Patenschaften in Laubach übernommen habe, legte ich die Unterlagen der Orgelpfeifen-Patenschaften der Jesuitenkirche Heidelberg dazu.

Jetzt ist damit Schluß mit der Sucherei und ich lebe in Zeit des Internet, auch WEB genannt. Ich kann 100 Subdomain koerberbox anlegen. So werde ich meine Ordner in Zukunft mit Subdomain koerberbox beschriften. Internet ist ein Teil meines Lebens. Ich bin zufrieden und auch froh in dieser Zeit zu Leben. Und kann mir ein leben ohne Internet und PC nicht mehr vorstellen.

Subdomain kirche.koerberbox.de angelegt.

Mathematikum

Ausstellung über Sprache und Kommunikation im Mathematikum Gießen. “Versteh mich nicht falsch !” lautet der Titel der Ausstellung. Eröffnung heute um 11.00 Uhr.
Es darf gefeiert werden. Herzlichen Glückwunsch zum 8. Geburtstag auf den Tag und Stunde genau vor 8 Jahren eröffnete der Bundespräsident Johannes Rau am 19.11.2002, ca. 11.00 das Mathematikum. Der Bundespräsident wird mit den Worten zitiert. “Mathematik kann Spaß machen. Das habe ich hier erfahren.”
Besuch der Ausstellung “Versteh mich nicht falsch”: Exponate (eine Auswahl in Stichpunkten)
1. “Lachen ist die schönste Sprache der Welt”. Hans-Rudolf Merz im schweizer Parlament.
Zollverwaltung und Gewürze. Gesetze zum lachen!
2. Sprache – Sprachen und ihre Besonderheiten.
3. Wie entsteht der Laut.
4. Wanderwort – ausgewanderte Wörter.
5. Die Zahlen von 1 bis 10 in verschiedenen Sprachen vorgetragen
6. Worte – das fehlende Wort einsetzen.
7. Buchstaben A – Z.
Dauer der Ausstellung: 19.11.10 – 20.02.11

Mathematikum-Event

Ausstellung: Mathematikum-Event. 2010. 19.11.10 – 20.02.10, Ausstellung über Sprache und Kommunikation. Einladung zur Eröffnungsveranstaltung am Fr. 19.11. um 11 Uhr im Mathematikum. Titel: “Versteh mich nicht falsch”. Danke; freue mich auf die Ausstellung.
Zitat von Theodor Fontane auf der Einladungskarte. “Das Menschlichste, was wir haben, ist doch Sprache, und wir haben sie, um zu sprechen”. Toll !! Einladungskarte heute erhalten.

© 2021 Reinhard-Koerber

Theme von Anders NorénHoch ↑